Investment Idee
Werbung

Rohstoffmärkte 2024: Die 9 entscheidenden Faktoren, die Sie kennen müssen!

CastenStork-Portrait.jpg
CS Investor
15. Jan. 2024 | 3 Minuten zu lesen
20240116_CSInvestor.jpg

Liebe Anlegerinnen und Anleger, das Jahr 2024 ist nur wenige Tage alt, und viele von Ihnen schauen bereits gespannt auf Prognosen und Ausblicke und machen sich Gedanken um ihre Investitionen. Doch bevor Sie sich in den üblichen Jahresausblicken verlieren, schauen Sie sich heute einmal etwas an, das bisher weniger Beachtung gefunden hat: die Rohstoffmärkte. Warum gerade jetzt? Nun, lassen Sie mich ein verbreitetes Vorurteil rund um Rohstoff-Investments herausfordern: "Rohstoffe sind kompliziert und unsicher." Wenn Sie dieser Meinung sind, sollten Sie unbedingt weiterlesen, denn ich werde Ihnen in den nächsten Zeilen ein Szenario präsentieren, das Ihr Verständnis für Rohstoffe grundlegend verändern könnte. Und ein sehr nützliches Werkzeug, um in die Rohstoff-Märkte einzusteigen, habe ich auch noch für Sie.

Der Hintergrund

Vor einigen Wochen bin ich auf eine Chart-Konstellation gestoßen, die den aktuellen Marktbedingungen stark ähnelt. Und zwar müssen wir dazu ins Jahr 2002 zurückblicken, als der CRB-Rohstoff-Index eine beeindruckende Rallye startete und bis Mai 2006 um satte 156% anstieg. Dann folgte ein Rückgang von 22% bis Januar 2007, gefolgt von einem erneuten Anstieg bis Juli 2008, bei dem der Markt um weitere 64% zulegte.

Die Parallelen zur heutigen Situation sind bemerkenswert: Seit April 2020 verzeichnete der Rohstoffmarkt einen Anstieg von rund 224%. Im Juni 2022 erlebten wir einen Rückgang von genau 22%, was dem Rückgang im Jahr 2006-2007 entspricht. Wenn wir die Chart-Konstellationen von damals und heute vergleichen, könnten wir vor einer erneuten Aufwärtsbewegung der Rohstoffe stehen.

VT_CRB vs S&P_1.jpg

Aber sind die Rahmenbedingungen nicht völlig anders als 2007?

Eine berechtigte Frage, die ich mir ebenfalls gestellt habe. Doch nach gründlicher Analyse der wichtigsten Faktoren, die den Rohstoffboom von 2007-2008 ausgelöst haben, sehe ich einige bemerkenswerte Parallelen:

1. Globales Wirtschaftswachstum: Die Weltwirtschaftslage mag sich verändert haben, aber in Asien, insbesondere in China und Indien, bleibt die Nachfrage nach Rohstoffen bestehen. Die möglichen wirtschaftsbelebenden Maßnahmen der PBoC in 2024 könnten einen Einfluss haben. Bewertung: ist möglich.

2. Spekulation auf Rohstoffmärkten: Ein möglicher Crash an den Aktienmärkten aufgrund ungelöster Schuldenprobleme in den USA könnte zu vermehrter Liquidität und steigenden Rohstoffpreisen führen. Bewertung: ist möglich.

3. Schwacher US-Dollar: Der US-Dollar schwächelt und eine anhaltende Dollar-Schwäche könnte die Rohstoffpreise weiter antreiben. Bewertung: ist möglich.

20240116VT_Dollarindex_1.jpg
Quelle: CS Investor; Frühere Wertentwicklungen und Simulationen sind keine verlässlichen Indikatoren für die künftige Wertentwicklung.
Kurs Dollarindex Future.png
Quelle: Bloomberg, 16.01.2024; Frühere Wertentwicklungen und Simulationen sind keine verlässlichen Indikatoren für die künftige Wertentwicklung.

4. Anstieg der Energiepreise: Eine hohe Nachfrage und Angebotsprobleme könnten zu steigenden Energiepreisen führen, insbesondere bei Öl und Gas. Bewertung: ist möglich.

5. Politische Unsicherheit: Konflikte in Schlüsselrohstoffregionen könnten die Versorgung beeinträchtigen und Preise in die Höhe treiben. Bewertung: ist vorhanden.

6. Begrenzte Angebotssteigerung: Die weltweiten Lieferketten sind durch die Pandemie durcheinandergeworfen, was zu Angebotsengpässen führen kann. Bewertung: ist vorhanden.

7. Infrastrukturelle Engpässe und Produktionsbeschränkungen: Diese bestehen zwar momentan nicht in großem Ausmaß, aber Engpässe könnten auftreten. Bewertung: unwahrscheinlich.

8. Umweltfaktoren und ESG-Investitionen: Ein wichtiger Faktor, der die Rohstoffmärkte beeinflusst, ist die steigende Bedeutung von Umweltaspekten, sozialer Verantwortung und Unternehmensführung (ESG). Investitionen in nachhaltige Rohstoffe könnten in den kommenden Jahren eine immer wichtigere Rolle spielen. Bewertung: ist vorhanden.

9. Technologische Entwicklungen: Die Nachfrage nach bestimmten Rohstoffen, wie Lithium für Batterien in Elektrofahrzeugen, wird voraussichtlich weiter steigen, da die Welt auf saubere Energie umsteigt. Bewertung: ist vorhanden.

Zusammenfassung

Die Möglichkeit eines erneuten Rohstoffbooms ist real. Ob Sie sich entsprechend positionieren möchten, bleibt natürlich Ihre Entscheidung. Es gibt dafür eine große Vielfalt an Produkten, wie ich Sie auch in meinem Börsendienst CS Investor betreue —von verschiedenen Rohstoff-ETFs über Optionsscheine bis hin zu direkten Investment-Möglichkeiten in Rohstoff-Futures.

Rohstoff-Einstieg leicht gemacht: Der kostenfreie Rohstoff-Kalender 2024

Vielleicht stellt sich Ihnen an dieser Stelle die folgende Frage: Wie kann ich die mögliche Kursentwicklung von Rohstoffen besser einschätzen? Hier kommt nun mein kostenloser Rohstoff-Kalender 2024 ins Spiel.

Der Rohstoff-Kalender ist ein nützliches Tool, das Ihnen bei Ihren Trading-Entscheidungen helfen kann. Er berücksichtigt saisonale Schwankungen und zeigt, wann bestimmte Rohstoffe tendenziell steigen oder fallen. Dieses Wissen kann Ihnen einen Vorteil verschaffen, wenn Sie Rohstoffe handeln.

Den umfassende Rohstoffkalender 2024 stelle ich Ihnen als kostenfreies PDF zur Verfügung: Zum Rohstoff-Kalender 2024

Fazit: Das Jahr 2024 könnte für Rohstoffinvestoren aufregend werden. Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen und nutzen Sie die Werkzeuge und Informationen, um Ihr Portfolio zu diversifizieren und von möglichen Chancen zu profitieren. Laden Sie jetzt den kostenlosen Rohstoff-Kalender 2024 herunter.

Ihr Carsten Stork
Rohstoff-Experte und Chefredakteur des CS Investor

Über den Autor Carsten Stork
Carsten Stork ist seit mehr als 25 Jahren im Börsen- und Finanzbereich aktiv. Bereits 1996 absolvierte er die Prüfung zum Händler an der Deutschen Terminbörse (heute Eurex). 2013 war er Gründungspartner von CMCTSystems.

Vor seinem Einstieg in das Unternehmen war Carsten Stork als Managing Director bei der BHF-Bank AG in Frankfurt beschäftigt. Davor arbeitete er mehr als 10 Jahre als Managing Director für Dresdner Kleinwort in Frankfurt und London und war dort für den Aktienhandel weltweit zuständig. Er hat einen Master in Business Administration von der University of Chicago, Booth School of Business und absolviert aktuell seinen Master of Science in Digitaler Kommunikation an der Donau-Universität Krems.

Heute ist Carsten Stork u.a. Chefredakteur des Rohstoff-Börsendienstes CS Investor. Hier begleitet er Privatanleger beim erfolgreichen Einstieg in die Welt der Rohstoffe, Devisen und anderer Asset-Klassen jenseits des Aktienmarktes.

Diese Information ist weder eine Anlageberatung noch eine Anlagestrategie- oder Anlageempfehlung, sondern Werbung. Die vollständigen Angaben zu den Wertpapieren, insbesondere zur Struktur und zu den mit einer Investition verbundenen Risiken, sind in dem Basisprospekt, nebst etwaiger Nachträge, sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen beschrieben. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Es wird empfohlen, dass potenzielle Anleger diese Dokumente lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollständig zu verstehen. Die Dokumente sowie das Basisinformationsblatt sind auf der Internetseite des Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstraße 24, 60323 Frankfurt am Main, Deutschland, unter prospectus.vontobel.com veröffentlicht und werden beim Emittenten zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Bei den Wertpapieren handelt es sich um Produkte, die nicht einfach sind und schwer zu verstehen sein können. In dieser Information sind Angaben enthalten, die sich auf die Vergangenheit beziehen. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

Tags:

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie Informationen über Strukturierte Produkte

Ihre persönlichen Daten werden gemäß der Vontobel Privacy Policy verarbeitet.

newletter overlay image

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie Informationen über Strukturierte Produkte

Ihre persönlichen Daten werden gemäß der Vontobel Privacy Policy verarbeitet.

Vontobel Markets – Bank Vontobel Europe AG und/oder verbundene Unternehmen. Alle Reche vorbehalten.

Bitte lesen Sie diese Information bevor Sie fortfahren, da die auf unserer Webseite enthaltenen Produkte und Dienstleistungen gewissen Personen nicht zugänglich sind. Allein maßgeblich sind die jeweiligen Wertpapierprospekte, die bei der Emittentin, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstraße 24, 60323 Frankfurt am Main, Deutschland, und auf dieser Internetseite erhältlich sind. Copyright by Bank Vontobel Europe AG